May I never be complete

“Books are the plane, and the train, and the road. They are the destination, and the journey. They are home.”

Atemnot

So mancher sagt, die Welt vergeht in Feuer,
so mancher sagt, in Eis.
Nach dem, was ich von Lust gekostet,
halt ich´s mit denen, die das Feuer vorziehn.
Doch müsst sie zweimal untergehn,
kenn ich den Hass wohl gut genug,
zu wissen, dass für die Zerstörung Eis
auch bestens ist
und sicher reicht.
- Robert Frost

 

 

 

Und damit ist ‘Atemnot‘ von Ilsa J. Bick beinah schon zusammengefasst. Dass dieses Gedicht zu Beginn der Geschichte erscheint, machte für mich zunächst wenig Sinn. Nach Beendigung des Buches wird mir aber einiges klar und es hat mich vollends begeistert, dass dieses Gedicht eine wunderbare Allegorie zum Buch ist. 
Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und gut zu verstehen, der Spannungsbogen war sehr gut und hat mich komplett gefangen genommen – ich konnte und wollte das Buch nicht mehr aus den Händen legen. Auch die Struktur des Buches fand ich ausgezeichnet.
Auf der anderen Seite hatte Jena meiner Meinung nach zu viele Probleme, die zufälligerweise alle super zueinander gepasst haben, was mir zum Teiletwas unglaubwürdig erschien. Dennoch war die Atmosphäre der Handlung stimmig und es wirkte nicht übertrieben.
Auch das Ende war nicht nach meinem persönlichen Geschmack, es hat die Stimmung des Buches aber gut eingefangen und die Handlung perfekt abgerundet.
Ein Buch, das mich sprachlos und voller Fragen zurückgelassen hat.

Wie Flammen auf Eis

Wie Flammen auf Eis - Alexandra Stefanie Höll Alexandra Sefanie Höll hat mit 'Wie Flammen auf Eis' ein wunderbaren Romantic-Thrill geschaffen, dessen Hauptcharaktere sehr real dargestellt sind.
Die Schreibweise ist sehr angenehm zu lesen, flüssig, leicht und locker - die Seiten fliegen wie von selbst dahin. Durch die Darstellung beider Sichtweisen der Hauptcharaktere Evelyn und Kenan wird zusätzlich Spannung aufgebaut und der Leser befindet sich mitten in einer Achterbahn der Gefühle! Auch die Nebencharaktere wurden liebevoll dargestellt - generell ist das Buch sehr bildlich geschrieben, weshalb sich das Kopfkino nie ausstellt.
Ich habe mit jeder erneuten Wendung der beiden mitgefiebert und konnte das Buch nicht aus den Händen legen! Die Handlungsstränge sind gut miteinander vernetzt, die Handlung sehr übersichtlich. Der Thrill Part des Buches ist nicht dominierend, der Fokus liegt bei der Romantik. Dennoch lässt der Thrill-Part zu Beginn einiges offen, wodurch er sehr spannend und die Auflösung überraschend ist - der Spannungsbogen ist gut durchdacht.
Die Handlung im Allgemeinen hat mich sehr überzeugt. Zwar ist es kein neues Thema, die Umsetzung ist aber meisterhaft gelungen, die typischen Klischees werden fast nicht benutzt. Zudem beginnt das Buch gleich mitten im Geschehen drin, es wird auf seitenlange Einleitungen verzichtet. So gewinnt die Geschichte an Dynamik, welche sich durch das gesamte Buch zieht.
Zusammenfassend ist zu sagen, dass 'Wie Flammen auf Eis' ein wunderbar nervenaufreibendes Romantic-Thrill Erlebnis ist und definitiv Lust auf mehr macht! Die Handlung ist rund, alles passt zusammen - es lohnt sich auf jeden Fall zu lesen!!

Hohle Erde 1 - Animare

Hohle Erde 1 - Animare - 'Carole E. Barrowman',  'John Barrowman',  'Peter Bergting' 'Hohle Erde - Animare' ist der erste Teil einer mehrteiligen Reihe von John & Carole E. Barrowman.
Der Erzählstil ist sehr schön flüssig und gut zu verstehen, ist jedoch nicht anspruchslos. Der Einstig in die Geschichte ist sehr rasant, man ist gleich mitten in der Handlung.
Diese ist in vier Teile unterteilt und jeder Teil beginnt mit einer Rückblende in das Mittelalter. Dadurch wird dem Leser im Laufe des Buches einiges über die Geschichte der Insel und den dort lebenden Mönchen, die auch Animare waren, bekannt. Klar ist, dass sich die Geschehnisse von damals stark auf das Leben der heutigen Animare ausgewirkt haben, wie aber nun genau und in welcher Art und Weise wurde mir beim Lesen dieses Buches nicht vollkommen klar.
Generell stellten sich mir beim Lesen viele Fragen, die nicht gänzlich beantwortet wurden - dies wird wohl im Folgeband geschehen.
Die Story um die Zwillinge Matt und Em ist sehr handlungsreich, immer ist etwas los. Dennoch waren die ersten Kapitel etwas schleppend, glücklicherweise wurden die Kapitel aber immer fesselnder.
Alles in allem ist dieses Buch ein solider, spannender Fantasy-Roman, der sehr angenehm zu Lesen ist.
In Anbetracht der Handlung bin ich mir jedoch nicht sicher, ob das empfohlene Lesealter nicht etwas höher angesetzt werden sollte, denn einiges ist zu kompliziert und teilweise gewaltlastig.

Loveline

Loveline - Sky Landis 'Loveline' von Sky Landis ist der erste Teil der 'Gossip Love' Trilogie und durch den lockeren und leichten Schreibstil eine wunderbare Sommerlektüre!
Ich bin von Beginn an gut in das Buch hinein gekommen. Durch den angenehmen Schreibstil der Autorin flogen die Seiten wie von selbst dahin und die Charaktere wurden mir immer besser bekannt. Obwohl die Charakterdarstellungen nicht in die Tiefe gehen und oberflächlich bleiben, habe ich mir recht schnell einen guten Eindruck der Protagonisten bilden können. Der Wechsel der Sichtweise verstärkt ein gutes Kennenlernen dieser.
Jeder Charakter dieses Buches hat Witz und Charme. Jill und Devlin sind ein wunderbares Paar und zwischen ihnen knistert es gewaltig!
Neben erotischen Szenen gibt es in 'Loveline' haufenweise Komik, über die ich herzlich Lachen musste.
Alles in Allem ist 'Loveline' eine witzige, leichte Sommerlektüre mit einer gehörigen Portion Erotik!

Sexy Cologne: Erotische Geschichten för lecker Jungs und Mädche

Sexy Cologne: Erotische Geschichten för lecker Jungs und Mädche - Lena Leevje 'Sexy Cologne' enthält zehn erotische Kurzgeschichten, die allesamt in Köln spielen.
Jede Geschichte war mit einer guten Portion kölscher Mundart gespickt, ich hatte jedoch keine Probleme dies zu verstehen, im Kontext wurde alles deutlich. Die Handlungen waren teilweise etwas flach und der Fokus stark auf den erotischen Teil gerichtet, zeitweise in starker Fifty-Shades-Of-Grey-Manier. Der Bezug zu Köln war witzig und lehrreich, mit jeder Geschichte habe ich Köln besser kennen gelernt.
Im Großen und Ganzen hatte ich Spaß beim Lesen und habe in diesem Buch genau das gefunden, was ich auch erwartet habe. Sicherlich keine Weltliteratur aber nette, kleine Geschichten, die unterhalten. Sicherlich sind, vor allem in der erotischen Literatur, die verwendeten Begriffe und die härte der Handlung Geschmackssache!
Einige Geschichten haben nicht meinen Geschmack getroffen, andere hingegen schon - eine angenehme Mischung.
Spritzige, prickelnde Kurzgeschichten für Zwischendurch.

Zirkusmagie

Zirkusmagie - Hannah Siebern Hanna Siebern hat mit 'Zirkusmagie' ein Buch geschaffen, dass mich von Beginn an fasziniert hat.
Die Handlung ist außergewöhnlich und gut zu verstehen, nichts scheint gezwungen oder mit Gewalt passend gemacht - ein harmonisches Gesamtbild.
Innerhalb der Geschichte kommt es zu unverhofften Wendungen, wodurch die Handlung zu keiner Zeit langweilig wird oder den Faden verliert. Jeder dargestellte Charakter ist auf seine ganz eigene Weise liebenswert und geheimnisvoll - zu keiner Zeit hatte ich das Gefühl einen Charakter komplett durchschauen oder auch nur verstehen zu können. Je mehr ich über einen Charakter erfahren habe, desto mehr habe ich diesen in lieb gewonnen - auch die unangenehmen Charaktere.
Alles in Allem ist dieses Buch sehr gut gelungen und kleine Unstimmigkeiten lenken in keinster Weise von der Handlung ab.
Das Ende ist stimmig, wenn auch teilweise etwas vorhersehbar. Dennoch gibt es ausreichend überraschende Wendungen um ich darüber hinweg zu trösten.

Ein ganz wunderbarer, spannender Fantasy-Roman, der einen nicht mehr los lässt.
Definitiv ein re-read!

The Ugly Princess: The Legend of the Winnowwood

The Ugly Princess: The Legend of the Winnowwood - Henderson Smith I received a free copy of 'The Ugly Princess' through Goodreads First Reads.

Reading this book was pure joy! Even though the plot was somehow predictable and definitely made for younger readers - despite the fact that the subject lingered on severe subjects as war and the impact of beauty, which is an important topic nowadays.
The book was easy to read and to comprehend and I really liked Olive, the Heroine. She stayed true to herself and rather helped her people than becoming beautiful through eschewing to help or removing her crux.
I liked the concept of the Winnowwod and found myself a little disappointed when I got to know that all Winnowwood exchanged their power to be beautiful. Nevertheless, I was all the more glad to discover the difference Olive stated.
Sadly the story seemed to be in a rush, everything happened quite fast and the storyline was sometimes a bit blurred.
All in all is this book a nice and fast read!

Cop Town

Cop Town - Karin Slaughter Karin Slaughter hat mit dem Krimi 'Cop Town' ein authentisches Buch über Rassismus, Sexismus und Homophobie im Amerika (Atlanta, GA) der 70er Jahre geschaffen.
Durch Verwendung einer sehr brutalen, direkten und rohen Sprache kommen nicht nur die Handlungen besser zur Geltung, auch die Charaktere wirken dadurch lebhafter.
Das Buch ist hauptsächlich in den Perspektiven der beiden Hauptcharaktere, Maggie und Kate, verfasst, ab und an kommt jedoch auch der gesuchte Mörder zu Wort, wodurch eine ganz eigene Dynamik in das Buch gebracht wird. Leider sind einige Szenarien vorhersehbar, wodurch große Überraschungen im Plot ausblieben. Dennoch ist die gesamte Szenerie großartig beschrieben und die gesellschaftlichen 'Abgründe' werden dem Leser schonungslos nahe gebracht.
Karin Slaughter schreibt in prägnanten, kurzen Sätzen und scheut sich nicht vor Slang und Kraftausdrücken.
Alles in Allem ist 'Cop Town' ein spannender Krimi mit starken Charakteren in einer erbarmungslosen und vorurteilsvollen Gesellschaft, die sich im Umbruch befindet.

ANGELWOOD. KINGS & QUEENS

ANGELWOOD. KINGS & QUEENS - Hendrik Birke Angelwood - Kings & Queens ist eine Mischung aus Märchen und Fanatsy-Roman, das mich mit seinem herrlich lockeren und leichten Schreibstil fasziniert hat.
Die Charaktere des Romans waren mir von Anfang an sympathisch - super ist auch, dass diese zu Anfang eines Kapitels als Zeichnung dargestellt sind, wodurch der Märchen-Charakter des Buches nochmals hervorgehoben wird.
Durch den lockeren Schreibstil habe ich das Buch in kürzester Zeit ausgelesen und war etwas traurig, dass es schon zu Ende war. Ich hätte mir definitiv mehr gewünscht!! In diesem Buch wird ein besonderes Augenmerk auf Werte wie Glaube, Liebe, Mut, Respekt und Treue gelegt und es wird klar, dass dies auch im Vordergrund der Geschichte steht. Eine angenehme Erfahrung, denn solches findet man heutzutage selten.
Die einzelnen Figuren sind ausführlichst beschrieben und die zugehörigen Zeichnungen komplettieren die Charakterdarstellungen. Leider ist die Beschreibung der Umgebung spärlicher ausgefallen, weswegen ich teilweise Probleme hatte mir einige Szenen komplett vorzustellen - dennoch wurde das Lesevergnügen dadurch nicht weiter eingeschränkt.
Für mich ist Angelwood ein gelungenes Buch, dass mich gespannt auf den folgenden Teil warten lässt!
Eine herrliche Mischung aus Fantasy-Roman und Märchen mit Charakteren, die verzaubern!

Die brennende Frau

Die brennende Frau - Danela Pietrek 'Die brennende Frau' von Danela Pietrek ist ein fesselnder Roman mit hervorragendem Spannungsbogen.
Obwohl ich zu Beginn nicht recht wusste, was ich mit den gegebenen Informationen anfangen soll und sich mir tausend Fragen stellten, konnte ich es schon bald nicht mehr aus den Händen legen und verfolgte die Handlung gespannt. Da verschiedene Perspektiven dargelegt werden, wird dem Leser jede einzelne Figur des Buches näher gebracht. So erfährt man viel über die einzelnen Charaktere und ihre Beziehungen zueinander.
Schnell wird klar, dass es in der Familie viele Geheimnisse und unausgesprochene Worte gibt, wodurch es zu schwerwiegenden Missverständnissen kommt.
Mit viel Gefühl und etwas Dramatik werden dem Leser nach und nach die wahren Hergänge geschildert. Eine Lektüre, die zum Nachdenken anregt - dieses Buch sorgt für Hochspannung!

Imperfect

Imperfect - Magdalena Ganowska I received my copy of 'Imperfect' via First Reads and probably wouldn't have bought it on my own.
However, the book starts with a great peak but sadly lost track whilst continuing. Nevertheless, the main character Meg was colourful described and I could relate to most of her views and opinions. Reading this book was somehow like slipping into the mind of another person and accompany that person through the book, the long monologues and peaks into the past
strengthen this impression.
All in all it was a nice read but not as catchy as I hoped it to be. The story lost me from time to time and I needed to re-read a few pages. Yet I liked the book and was glad to notice Meg's personal improvements through the story.

Silence

Silence - Natasha Preston I never expected this book to hit me as hard as it did when I found it for free on amazon. Anticipating a typical ya romantic novel I was astonished to find a thoughtful novel with a reasonable plot although it was rushed and could have been more detailed. I could easily connect with the characters and their relationships, yet I often wondered what their thoughts are but overall, the story worked the way Preston wrote it. The focus was set on the relationship between Oakley and Cole and I could easily comprehend their feelings for each other since I also used to be a love-stricken 15yro girl wherefore I am truly not able to understand Oakleys decision to leave the coutry and therefore Cole. This ending really surprised me and troubled me a lot!

Gefühlte Wahrheit

Gefühlte Wahrheit - Carin Müller Ich habe 'Gefühlte Wahrheit' als goodreads-giveaway erhalten und wäre dies nicht der Fall, hätte ich es mir sicherlich im Buchladen meines Vertrauens gekauft. Nicht nur das Cover, sondern auch der Klappentext machen Lust auf mehr.
Das Buch selbst hat mich von Beginn an gefesselt und zauberte mir nicht nur ab und an ein Lächeln ins Gesicht. Ein rundum gelungenes Buch, dass sich nur schwer einem Genre zuordnen lässt und vielleicht genau deswegen so spannend zu lesen ist.
Mir sind Gorilla, Kito, Selma & Henri sehr ans Herz gewachsen und ich habe mit ihnen gelacht und gelitten - Ein Buch, dass mitreißt!

Lesevergnügen auf ganzer Strecke!

City of Heavenly Fire

City of Heavenly Fire - Cassandra Clare Words cannot describe what I felt during the time I read this book. Knowing that this is the last book in the mortal instruments series felt terribly wrong but I'm glad it's over though.
I adore the series and CoHF was a great ending - Hail and Farewell!

Abgeschnitten

Abgeschnitten - Sebastian Fitzek, Michael Tsokos Was für ein fantastischer Thriller - Spannung pur und Schnappatmung ist garantiert. Fitzek und Tsokos gelingt mit 'Abgeschnitten' ein fesselndes Meisterwerk, das nichts für schwache Mägen ist.

The Great Gatsby

The Great Gatsby - F. Scott Fitzgerald My opinion about this book is highly ambiguous. I really liked reading it and enjoyed the story but I still feel like I didn't get some important point.
Nevertheless, I am looking forward to re-read this book in a few years to renew my opinion.

Ich lese gerade

Das letzte Abendmahl by Lilia Hart
Priestess of the White by Trudi Canavan
Nordische Mythologie by Paul Herrmann
The Hound of the Baskervilles by Arthur Conan Doyle, Anne Perry